Schweiz - Kantone, Städte, Berge, Seen, Flüsse und Gletscher - Die Welt der Zahlen

Direkt zum Seiteninhalt

Schweiz - Kantone, Städte, Berge, Seen, Flüsse und Gletscher

Die Erde > Land > Europa
Schweizerische Eidgenossenschaft
Lage Schweiz
Staatsname:
Schweizerische Eidgenossenschaft
Confédération suisse (französisch)
Confederazione Svizzera (italienisch)
Confederaziun svizra (rätoromanisch)
Confoederatio Helveatica (lateinisch)

Hauptstadt: Bern
1 - Genf14 - Obwalden
2 - Waadt15 - Schaffhausen
3 - Neuenburg16 - Zürich
4 - Freiburg17 - Zug
5 - Wallis18 - Schwyz
6 - Bern19 - Uri
7 - Jura20 - Tessin
8 - Basel-Landschaft21 - Thurgau
9 - Basel22 - Samkt Gallen
10 - Solothurn23 - Appenzell-Ausserrhoden
11 - Aargau24 - Appenzell-Innerrhoden
12 - Luzern25 - Glarus
13 - Nidwalden26 - Graubünden
Kantone
* Beitritt zur Eidgenossenschaft (gegründet 1291)
** Obwalen und Nidwalden hießen früher Unterwalden
Chart der Kantone nach Fläche
Chart der Kantone nach Einwohnern
Die größten Städte
Die größten Gletscher
Die größten Seen
Die längsten Flüsse
Die höchsten Berge
Weitere Daten
  • Währung: Schweizer Franken = 100 Rappen
  • Nationalfeiertag:  1. August (Rütlischwur 1291)
  • Unabhängigkeit:  1291 Ewiger Bund der drei Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden, de facto 22.9.1499 (Basler Frieden), anerkannt 24.10.1648 (Westfälischer Frieden)
  • Gesamtfläche: 41.285 km²
  • Einwohner: 8.482.152
  • Bevölkerungsdichte: 205 EW pro km²
  • Ausdehnung Nord-Süd: 220 km
  • Ausdehnung West-Ost: 348 km
  • Höchster Wasserfall: Seerenbachfälle 585 m (am Walensee im Kanton St. Gallen und Glarus)
  • KFZ-Kennzeichen: CH
  • Top Level Domain: .ch
Zurück zum Seiteninhalt