Spitzbergen - Longyearbyen - Nordlandtour 2009

Unsere Reiseberichte
Unsere Reiseberichte
Direkt zum Seiteninhalt
Nordlandkreuzfahrt 2009
Longyearbyen
New York
30. Juli 2009

Um Mitternacht haben wir dann Longyearbyen erreicht, wo das Schiff ankerte. Longyearbyen wurde 1906 von dem US-amerikanischen Unternehmer John Munroe Longyear als Bergarbeiterstadt gegründet und ist die größte Siedlung auf Spitzbergen. Sie ist mit norwegischen Staatsbürgern besetzt und hat ca. 1.400 Einwohner. Früher wurde auch hier Kohle gefördert, aber die Stollen sind fast alle stillgelegt worden. Es gibt noch eine Zeche nahe der Stadt, welches die Kohle für das Kraftwerk liefert. Erwähnenswert ist noch das Langzeit-Lager für Saatgut, in dem die Einlagerung von Saatgut zum Erhalt und dem Schutz der Artenvielfalt von Nutzpflanzen erfolgt. Die Einlagerung ist für die Lieferländer kostenlos und der norwegische Staat trägt die Kosten.
31. Juli 2009

Heute morgen konnte man sich dann mit den Tenderbooten nach Longyearbyen bringen lassen. Es begann um 6:30 Uhr und gegen 10:30 ging dann das letzte Tenderboot zurück zum Schiff. Wir sind nicht ganz so früh los, da die Geschäfte auch erst ab 9:00 Uhr geöffnet hatten. Nach einem kleinen Bummel durch die Einkaufsstrasse sind wir wieder zum Schiff zurück.
Created with WebSite X5
Unsere Reiseberichte
Zurück zum Seiteninhalt