Colours - Mauritius 2007

Unsere Reiseberichte
Unsere Reiseberichte
Direkt zum Seiteninhalt
Mauritius 2007
Blick auf die Trois de Memelle
Colours
Am 14. August haben wir die letzte Tour gemacht. Sie führte uns wieder in den Süd-Westen der Insel. Der erste Stop war an einem Vulkankrater. Danach fuhren wir zu einer Teeplantage mit einer anschliessenden Teeverkostung. Hier haben wir dann auch etwas Tee eingekauft.
Danach besuchten wir einen Hindutempel, der an einem See im Nationalpark liegt. Weiter ging es nach Chamarel zu den Terres des Sept Couleurs. Hier gibt es zunächst einen sehr schönen Wasserfall, der in eine unzugängliche Schlucht hinab stürzt und dann kommt die eigentliche Attraktion. Auf einer Fläche von etwa einem Hektar erstrecken sich einige Bodenwellen, die je nach Tageszeit und Sonneneinstrahlung in unterschiedlichen Farben leuchten. Es ist ein sehr schöner Anblick.
Die Rückfahrt führte uns dann noch ein Stück an der Westküste entlang, die uns touristisch besser erschlossen schien. Sollten wir jemals nach Mauritius zurück kommen, werden wir uns ein Hotel in dieser Gegend suchen.
Created with WebSite X5
Unsere Reiseberichte
Zurück zum Seiteninhalt