Singapur

5. - 7. März Nach einer kurzen Nacht sind wir gegen 8:30 Uhr aufgestanden und haben um 9:00 gefrühstückt. Danach haben wir einen ersten Bummel durch Geschäfte auf der Orchard Road unternommen. Gegen 14:00 Uhr startete dann die fakultative Stadtrundfahrt. Sie führte uns durch mehrere Stadtviertel und in den Botanischen Garten mit seinem herrlichen Orchideen-Garten. Auf dieser Fahrt erzählte unser einheimischer Reiseführer vieles von Singapur und dem Leben in dieser Stadt. Am Abend haben wir einen weiteren Shopping- Bummel gemacht. Gegessen haben wir in einer Mall, in der eine halbe Etage mit kleinen Ständen besetzt war, welche alle asiatische Spezialitäten anboten. Da wir von den meisten der angebotenen Speisen keine Ahnung hatten, worum es sich dabei handelte, haben wir uns für Nudeln mit Hummerkrabben entschieden. Die Entscheidung hat uns nicht gereut, da es eine sehr schmackhafte Mahlzeit war, die uns auch nur 10 Singapur-Dollar kostete. Der 7. März war nun endgültig der letzte Tag unserer langen Reise. Nach dem Frühstück wurden wir gegen 10:00 Uhr vom Hotel abgeholt und zu einem Pier gebracht, an dem uns eine Dschunke erwartete. Unter vielen Erklärungen in Chinesisch und Englisch, erreichten wir nach ca. 1 Stunde eine kleine Insel, auf der wir eine halbe Stunde spazieren gingen. Gegen 13:30 Uhr waren wir wieder im Hotel. Von dort gingen wir ein letztes Mal in der Orchard Road shoppen, da wir noch einige kleinere Souvenirs benötigten. Nachdem wir alles zusammen hatten, sind wir ins Hotel gegangen und haben uns auf die Abreise vorbereitet. Um 17:30 mussten die Koffer vor dem Zimmer stehen und um 18:00 Uhr mussten auch die Zimmer geräumt sein. Gegen 20:30 Uhr wurden wir dann schließlich abgeholt und zum Flughafen gefahren. Der Flug hatte dann noch etwa 90 Minuten Verspätung. Gegen 1:00 Uhr nachts sind wir dann in Richtung Deutschland gestartet und waren um 6:15 Uhr Ortszeit schließlich in Frankfurt. Den Zug um 7:17 Uhr in Richtung Oberhausen haben wir mit Mühe und Not noch erreicht und waren dann um 9:40 Uhr wieder Zuhause!
Das Wahrzeichen von Singapur Touristen-Dschunke In Singapur Hindu-Tempel Hindu-Tempel Hindu-Tempel In Singapur Im Botanischen Garten Im Botanischen Garten Im Botanischen Garten Im Botanischen Garten In Singapur In Singapur In Singapur Auf einer kleinen Insel Auf einer kleinen Insel

Singapur

5. - 7. März Nach einer kurzen Nacht sind wir gegen 8:30 Uhr aufgestanden und haben um 9:00 gefrühstückt. Danach haben wir einen ersten Bummel durch Geschäfte auf der Orchard Road unternommen. Gegen 14:00 Uhr startete dann die fakultative Stadtrundfahrt. Sie führte uns durch mehrere Stadtviertel und in den Botanischen Garten mit seinem herrlichen Orchideen-Garten. Auf dieser Fahrt erzählte unser einheimischer Reiseführer vieles von Singapur und dem Leben in dieser Stadt. Am Abend haben wir einen weiteren Shopping-Bummel gemacht. Gegessen haben wir in einer Mall, in der eine halbe Etage mit kleinen Ständen besetzt war, welche alle asiatische Spezialitäten anboten. Da wir von den meisten der angebotenen Speisen keine Ahnung hatten, worum es sich dabei handelte, haben wir uns für Nudeln mit Hummerkrabben entschieden. Die Entscheidung hat uns nicht gereut, da es eine sehr schmackhafte Mahlzeit war, die uns auch nur 10 Singapur-Dollar kostete. Der 7. März war nun endgültig der letzte Tag unserer langen Reise. Nach dem Frühstück wurden wir gegen 10:00 Uhr vom Hotel abgeholt und zu einem Pier gebracht, an dem uns eine Dschunke erwartete. Unter vielen Erklärungen in Chinesisch und Englisch, erreichten wir nach ca. 1 Stunde eine kleine Insel, auf der wir eine halbe Stunde spazieren gingen. Gegen 13:30 Uhr waren wir wieder im Hotel. Von dort gingen wir ein letztes Mal in der Orchard Road shoppen, da wir noch einige kleinere Souvenirs benötigten. Nachdem wir alles zusammen hatten, sind wir ins Hotel gegangen und haben uns auf die Abreise vorbereitet. Um 17:30 mussten die Koffer vor dem Zimmer stehen und um 18:00 Uhr mussten auch die Zimmer geräumt sein. Gegen 20:30 Uhr wurden wir dann schließlich abgeholt und zum Flughafen gefahren. Der Flug hatte dann noch etwa 90 Minuten Verspätung. Gegen 1:00 Uhr nachts sind wir dann in Richtung Deutschland gestartet und waren um 6:15 Uhr Ortszeit schließlich in Frankfurt. Den Zug um 7:17 Uhr in Richtung Oberhausen haben wir mit Mühe und Not noch erreicht und waren dann um 9:40 Uhr wieder Zuhause!
Das Wahrzeichen von Singapur Touristen-Dschunke In Singapur Hindu-Tempel Hindu-Tempel Hindu-Tempel In Singapur Im Botanischen Garten Im Botanischen Garten Im Botanischen Garten Im Botanischen Garten In Singapur In Singapur In Singapur Auf einer kleinen Insel Auf einer kleinen Insel
Hindu-Tempel
Singapur
Im Botanischen Garten
Singapur
Auf einer kleinen Insel