Abfahrt

6. Februar Weckzeit 6:10 Uhr Nun hiess es Abschied nehmen von Galapagos. Nach dem Frühstück fuhren wir dann um 9:00 Uhr zum Flughafen. Auf der Transferstrecke zum Fähranleger machten wir noch einen kurzen Halt bei "Los Gemelos". Wir sind hier jeden Tag vorbei gefahren, aber heute hielten wir dort an und schauten uns die kleinen Krater an. Hierbei handelt es sich um Einstürze, die durch darunter liegenden Hohlräume entstanden sind. Nichts spektakuläres, aber wenn man schon da ist, kann man sich das auch mal ansehen. Am Flughafen haben wir dann sofort einchecken müssen. Danach sind wir noch schnell an der Einreiseseite vorbei gegangen und haben uns einen schönen Stempel von Galapagos in den Pass machen lassen. Das Flugzeug, ein Airbus A320, startete dann gegen 12:45 Uhr mit einer halben Stunde Verspätung in Richtung Guayaquil und von dort weiter nach Quito. Dort erwartete uns Manuel mit unserem Gepäck, das wir im Hotel Hilton Colon zurück gelassen hatten. Damit ging es dann zum Check-In nach Lima. Hierbei hatten wir Pech, dass man uns mit 69 Kilo Gepäck erwischte und dafür dann 38 Dollar Aufschlag zahlen mussten. Der Flug um 20:30 Uhr ging fast pünktlich ab. Die Maschine, auch ein Airbus A320, war nicht voll, sodass die meisten viel Platz hatten.
Los Gemelos Los Gemelos Los Gemelos Unser Gepäck auf dem Dach Reiher

Abfahrt

6. Februar Weckzeit 6:10 Uhr Nun hiess es Abschied nehmen von Galapagos. Nach dem Frühstück fuhren wir dann um 9:00 Uhr zum Flughafen. Auf der Transferstrecke zum Fähranleger machten wir noch einen kurzen Halt bei "Los Gemelos". Wir sind hier jeden Tag vorbei gefahren, aber heute hielten wir dort an und schauten uns die kleinen Krater an. Hierbei handelt es sich um Einstürze, die durch darunter liegende Hohlräume entstanden sind. Nichts spektakuläres, aber wenn man schon da ist, kann man sich das auch mal ansehen. Am Flughafen haben wir dann sofort einchecken müssen. Danach sind wir noch schnell an der Einreiseseite vorbei gegangen und haben uns einen schönen Stempel von Galapagos in den Pass machen lassen. Das Flugzeug, ein Airbus A320, startete dann gegen 12:45 Uhr mit einer halben Stunde Verspätung in Richtung Guayaqil und von dort weiter nach Quito. Dort erwartete uns Manuel mit unserem Gepäck, das wir im Hotel Hilton Colon zurück gelassen hatten. Damit ging es dann zum Check-In nach Lima. Hierbei hatten wir Pech, dass man uns mit 69 Kilo Gepäck erwischte und dafür dann 38 Dollar Aufschlag zahlen mussten. Der Flug um 20:30 Uhr ging fast pünktlich ab. Die Maschine, auch ein Airbus A320, war nicht voll, sodass die meisten viel Platz hatten.
Los Gemelos Los Gemelos Los Gemelos Unser Gepäck auf dem Dach Reiher
Los Gemelos
Gepäcktransport
Reiher