AIDA cara

Die AIDAcara ist das älteste und auch kleinste Schiff der AIDA-Flotte; sie ist seit 1996 unterwegs. Sie ist gut 193 m lang, 27,60 m breit, hat einen Tiefgang von 6 m und ist für 1339 Passagiere zugelassen. Die typische AIDA-Lackierung mit Kussmund, Auge und Lidschatten wurde von Feliks Büttner entworfen, von dem wir auf dieser Tour auch 2 Grafiken ersteigert haben - keine Originale sondern limitierte Drucke. Das Alter sieht man dem Schiff an vielen Ecken an. Die Kabine war okay, das Saubermachen wurde aber an dem einen Tag früh, am darauf folgenden dann wieder sehr spät erledigt. Von anderen Touren her kennen wir es auch, das die Kabine am Abend noch mal für die Nacht bereit gemacht wird; das ist bei AIDA auch nicht der Fall. Die Bedienung in den Restaurants war gut, in den Bars aber sehr schlecht. Hier musste man sich selber was an der Theke holen, da sich die nur selten vorhandenen Kellner lieber untereinander unterhielten, statt die Gäste nach ihren Wünschen zu fragen. Das Essen in den normalen Restaurants war ganz in Ordnung. Für den Weihnachtsabend hatten wir uns ein 8-Gang-Menü im Spezialitätenrestaurant reservieren lassen, das man mit zusätzlichen 48 € pro Person bezahlen musste. Das Essen war nicht so toll und es hat auch viel zu lange gedauert - Beginn um 18:30 Uhr und Ende um 22:30 Uhr. Alles in allem also gibt es von uns keine gute Bewertung für das Schiff.
AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara
Die AIDAcara ist das älteste und auch kleinste Schiff der AIDA-Flotte; sie ist seit 1996 unterwegs. Sie ist gut 193 m lang, 27,60 m breit, hat einen Tiefgang von 6 m und ist für 1339 Passagiere zugelassen. Die typische AIDA- Lackierung mit Kussmund, Auge und Lidschatten wurde von Feliks Büttner entworfen, von dem wir auf dieser Tour auch 2 Grafiken ersteigert haben - keine Originale sondern limitierte Drucke. Das Alter sieht man dem Schiff an vielen Ecken an. Die Kabine war okay, das Saubermachen wurde aber an dem einen Tag früh, am darauf folgenden dann wieder sehr spät erledigt. Von anderen Touren her kennen wir es auch, das die Kabine am Abend noch mal für die Nacht bereit gemacht wird; das ist bei AIDA auch nicht der Fall. Die Bedienung in den Restaurants war gut, in den Bars aber sehr schlecht. Hier musste man sich selber was an der Theke holen, da sich die nur selten vorhandenen Kellner lieber untereinander unterhielten, statt die Gäste nach ihren Wünschen zu fragen. Das Essen in den normalen Restaurants war ganz in Ordnung. Für den Weihnachtsabend hatten wir uns ein 8-Gang-Menü im Spezialitätenrestaurant reservieren lassen, das man mit zusätzlichen 48 € pro Person bezahlen musste. Das Essen war nicht so toll und es hat auch viel zu lange gedauert - Beginn um 18:30 Uhr und Ende um 22:30 Uhr. Alles in allem also gibt es von uns keine gute Bewertung für das Schiff.

AIDA cara

AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara AIDA cara