Yojoa-See & Pulhapanzak

Flagge Honduras
Freitag, 3. April (Karfreitag) – Auf See Heute haben wir einem kleinen Fischerboot auf hoher See geholfen. Das Schiff trieb seit zwei Tagen auf See und hatte kein Schweröl mehr, um weiter fahren zu können. Unser Kapitän hat da natürlich geholfen und außer Schweröl auch noch 30 kg Proviant abgegeben. Samstag, 4. April – Puerto Cortes/Honduras Heute war ein anstrengender Tag. Dagmar hatte den Ausflug „Yojoa-See und Wasserfall Pulhapanzak“ gebucht und war 10 Stunden unterwegs. Alfred hatte den Ausflug „Die Maya- Ruinen von Copán“ gebucht und war fast 14 Stunden unterwegs. Ausflug von Dagmar: Nach gut 2 Stunden waren wir zunächst am Wasserfall, der etwa 40 m hoch ist. Hier sollten dann 2 ½ Stunden Aufenthalt sein. Da das aber allen zu viel Zeit war, wurden dann doch schon nach gut 1 Stunde die Weiterfahrt angetreten. Es ging dann zuerst zu einem Restaurant, wo es ein Mittagessen in Buffetform gab. Anschließend hatte man noch Zeit, sich am See die Beine zu vertreten.
Am Wasserfall Pulhapanzak Am Wasserfall Pulhapanzak Am Yojoa-See Am Wasserfall Pulhapanzak Am Wasserfall Pulhapanzak Am Wasserfall Pulhapanzak Am Wasserfall Pulhapanzak Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See
Flagge Honduras

Yojoa-See & Pulhapanzak

Freitag, 3. April (Karfreitag) – Auf See Heute haben wir einem kleinen Fischerboot auf hoher See geholfen. Das Schiff trieb seit zwei Tagen auf See und hatte kein Schweröl mehr, um weiter fahren zu können. Unser Kapitän hat da natürlich geholfen und außer Schweröl auch noch 30 kg Proviant abgegeben. Samstag, 4. April – Puerto Cortes/Honduras Heute war ein anstrengender Tag. Dagmar hatte den Ausflug „Yojoa-See und Wasserfall Pulhapanzak“ gebucht und war 10 Stunden unterwegs. Alfred hatte den Ausflug „Die Maya-Ruinen von Copán“ gebucht und war fast 14 Stunden unterwegs. Ausflug von Dagmar: Nach gut 2 Stunden waren wir zunächst am Wasserfall, der etwa 40 m hoch ist. Hier sollten dann 2 ½ Stunden Aufenthalt sein. Da das aber allen zu viel Zeit war, wurden dann doch schon nach gut 1 Stunde die Weiterfahrt angetreten. Es ging dann zuerst zu einem Restaurant, wo es ein Mittagessen in Buffetform gab. Anschließend hatte man noch Zeit, sich am See die Beine zu vertreten.
Am Wasserfall Pulhapanzak Am Wasserfall Pulhapanzak Am Yojoa-See Am Wasserfall Pulhapanzak Am Wasserfall Pulhapanzak Am Wasserfall Pulhapanzak Am Wasserfall Pulhapanzak Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Am Yojoa-See Wasserfall Pulhapanzak