[Counter] 

Die Maxim Gorki vor Fakarava
Der schöne Strand
Eine Kirche auf Fakarava
Spielende Kinder
Strandbild Fakarava
Strandbild Fakarava

18. Februar



Aufwachzeit: gegen 06:00 Uhr; Frühstück um 7:00 Uhr.

Um 07:30 sind wir in die Lagune von Fakarava eingefahren. Von dort waren es noch ca. 5 Seemeilen bis zum Ankerplatz.

Das Ausbooten begann ca. 9:30 Uhr. Wir sind mit unserer VIP-Karte gleich im ersten Boot an Land gefahren. Dort haben wir die Verkaufsstände kurz besichtigt und sind dann die Hauptstrasse nach rechts abgebogen. Nach ca. 500 Meter kamen wir an einen Shop, wo wir erst einmal Wasser gekauft haben (1,50 $). Kurz danach kam eine schöne kleine Kirche, die man betreten konnte. Uns hat sie gut gefallen. Nach weiteren ca. 500 Metern kam eine kleine Snackbar, an der wir eine Cola und ein Schweppes Lemon getrunken haben (3 $). Hier ging Dagmar auch kurz schwimmen, bevor wir uns auf den Rückweg zum "Hafen" machten. Dort angekommen wollten wir noch die andere Richtung erkunden, aber da gerade Mittagszeit war, entschlossen wir uns zum Schiff zurüchzukehren. Nach dem Mittagessen auf dem Lido-Deck haben wir uns etwas hingelegt und sind erst um 15:30 Uhr wieder wach geworden. Obwohl wir eigentlich nochmals an Land wollten, haben wir dann doch darauf verzichtet.

Am Abend gab es dann das Abschiedsessen mit “Verkleidung” für die Gäste, die uns in Papeete verlassen. Danach sind wir in die Neptun-Bar gegangen.

Speisekarten bis Fakarava:
Mittagskarte 16. Februar
Abendkarte 16. Februar
Mittagskarte 17. Februar
Abendkarte 17. Februar